Merkurstraße 8-10 - D-76530 Baden-Baden

Schwarzwald & Natur

Auf Richtung Natur

 

Abwechlsungsreiche Natur und herrliche Ausflugsziele im Naturpark Schwarzwald

Baden-Baden ist umgeben von herrlichen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten der ganz besonderen Art. Die wunderschönen Landschaften des Schwarzwalds und des Reblands laden zu unvergesslichen Entdeckungstouren ein. Kommen Sie mit!

Zwischen mächtigen Felsen herumkraxeln, geheimnisvollen Pfaden in geradezu mystische Waldgebiete und zu tosenden Wasserfällen folgen, auf sonnenverwöhnten Streuobstwiesen picknicken oder in sagenumwobenen Gemäuern auf Spurensuche gehen – Baden-Baden ist das ideale Terrain für Entdecker.

deutschlands schönster wanderweg 2020

Die einzigartige Lage am Fuße des nördlichen Schwarzwaldes, die ansteckende Lebensfreude, prachtvolle Bauten aus Gründerzeiten, erlesene Shopping-Möglichkeiten, blühende Gärten, ein unglaubliches Kulturangebot von Weltniveau und viel Sehenswertes – weshalb sollte man in der europäischen Lebenskulturhauptstadt Baden-Baden ausgerechnet die Wanderschuhe schnüren?


Weil man den besonderen Esprit dieser allseits jungen Stilikone mit all ihren Möglichkeiten zu Fuß einfach viel intensiver erfahren kann…


Sightseeing vom Feinsten ist angesagt – denn der Panoramaweg Baden-Baden bietet nun ganz großes Kino! Hoch über den sich bis zu 60 m auftürmenden Felstürmen des berühmten Kletter- und Naturschutzgebietes Battert geht es geradezu spektakulär weiter mit unglaublichen Fernsichten über die Stadt und die gesamte Rheinebene bis tief nach Frankreich hinein. Unser ultimativer Top-Aussichtspunkt: Die auf 488 m Höhe gelegene „Ritterplatte“. Mehr Aussicht geht einfach nicht.

baden-badens berühmtester aussichtspunkt

Über die himmlische „Engelskanzel“ und die diabolische „Teufelskanzel“ mit herrlichen Aussichtsszenarien wandern Sie nun weiter zu Baden-Badens berühmtestem Aussichtspunkt – dem Merkur-Gipfel. Zwar führt der „Panoramaweg“ genau genommen nur an der Talstation der berühmten Merkurbergbahn vorbei, doch eine gemächliche Gipfelfahrt mit der 1913 erbauten Standseilbahn muss am Endpunkt dieser ersten Tour-Etappe einfach sein.


Von oben betrachtet sieht die Welt bekanntlich anders aus – dies sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen. Baden-Badens „Tafelberg“ – eines der hippsten Sonnenplätzchen der Stadt.

premiumwandern auf 4 etappen

Auf vier abwechslungsreichen Etappen lockt der Panoramaweg Baden-Baden mit wunderschönen Aussichten, atemberaubender Natur, kulturellen und auch kulinarischen Genüssen.

mekka für weinkenner 

Was andernorts „Umland“ heißt, ist hier das „Rebland“: ein sonnenverwöhntes Weinland für Riesling, Spät-, Weiß- und Grauburgunder, Winzersekte und Obstbrände. Das Baden-Badener Weinhaus am Mauerberg und die Weingüter freuen sich auf Ihren Besuch. Ihr Weinkeller wiederum freut sich auf Neuzugänge mit so schönen Namen wie Neuweierer Riesling, Varnhalter Klosterbergfelsen oder Nägelsförst Spätburgunder.

DIE weinregion rebland

Weinreben so weit das Auge reicht, eine trutzige Burg sowie ein herrschaftliches Schloss inmitten einer sanft-hügeligen Landschaft, traumhaft schöne An- und Aussichten und jede Menge Freuden aus Küche und Keller. Willkommen im Rebland, Baden-Badens sonnenverwöhnter Aussichtsterrasse mit dem ganz speziellen Genussfaktor!


Rebland – schon der Name weckt intensive Urlaubsgefühle. Endlose Rebenhänge, dazwischen malerische Dörfchen mit urig-gemütlichen Einkehrmöglichkeiten, dazu ein Gläschen Badischer Wein zu einer deftigen Winzervesper – purer Genuss im Grünen und all dies nur fünf Autominuten von der pulsierenden Kur-, Bäder- und Einkaufsstadt Baden-Baden entfernt.

Im geradezu magischen "Genuss-Dreieck" der drei Weindörfer Varnhalt, Steinbach mit Umweg und dem staatlich anerkannten Erholungsort Neuweier, die zusammen das Baden-Badener Rebland bilden, dürfen Sie ausgiebig schwelgen, schlemmen und genießen, gehört man doch mit einer bebauten Rebfläche von 325 Hektar zu den drei größten in sich geschlossenen Weinanbau- und Weingenuss-Gebieten Deutschlands. Auf 80 Prozent dieser Fläche wird übrigens Riesling angebaut, auch "Klingelberger" genannt. Er ist der König der Weißweine.


Ob anspruchsvoller Gourmet oder Viertele schlotzender Genießer – überall in den zahlreichen traditionellen Gasthäusern, gemütlichen Wirtsstuben und Top-Restaurants des Reblandes werden edle Tropfen aus heimischem Anbau kredenzt und köstlichste Gastlichkeit auf leckerste Art und Weise geboten.


Ein vollmundiges Erlebnis sind auch die kulinarischen Weinproben in den urigen Kellern der berühmten Weingüter des Reblandes.

Wer möchte, darf diesen Genuss auch gerne mit nach Hause nehmen: Riesling, Spät- Weiß- und Grauburgunder, Winzersekte und Obstbrände gibt´s direkt beim Winzer. Und wer etwas ganz Spezielles sucht, dem empfehlen wir eine Stippvisite in der Baden-Badener Winzergenossenschaft in Neuweier, bekannt für einen der  größten Raritätenkeller Badens.

baden-badens stolz

Pünktlich zum Jahresbeginn 2014 startete der Nationalpark Schwarzwald, der erste und einzige seiner Art in Baden-Württemberg. Die Stadt Baden-Baden dient aufgrund ihrer ausgezeichneten landschaftlichen Lage als Einstiegsportal für den Nationalpark Schwarzwald und somit als hervorragender Ausgangspunkt für faszinierende Ausflüge und Touren für alle, die ein außergewöhnliches Naturerlebnis suchen.


 Über die weltbekannte Schwarzwaldhochstraße, die in Baden-Baden beginnt, mit ihren herrlichen Aussichtspunkten, ist man mit dem Auto in wenigen Minuten inmitten der prachtvollen Natur. Parkmöglichkeiten gibt es am Plättig; dort halten auch die Busse der Linie 245 Richtung Mummelsee.


Der Nationalpark Schwarzwald stellt mit seinen neuen Angeboten für Urlaubsgäste und Einwohner eine große Bereicherung dar. Es erwarten Sie

  • geführte Themenwanderungen
  • Erlebnistouren
  • vielfältigen Informationsveranstaltungen
  • ein ganzjährig breites Angebotsspektrum für Interessierte jeden Alters
  • der spannende Luchspfad und der abenteuerliche Wildnispfad

WAS IST EIN nationalpark?

Ein Nationalpark ist ein großflächiges Schutzgebiet, in dem die Natur sich vom Menschen größtenteils unbeeinflusst entwickeln kann und umfangreiche Lebensräume für viele Pflanzen und Tiere bietet. Ein weiteres Ziel ist es, die wilde Natur für die Menschen erlebbar zu machen und die Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern.    


Eingegriffen wird nur noch dann, wenn Besucher gefährdet sind, z.B. wenn ein Baum droht auf den Weg zu fallen. Ansonsten bleibt die Natur dort sich selbst überlassen.

AKTIV IN BADEN-BADEN

Die Vorzüge einer einzigartigen Lage auf exklusive, stille Art genießen - beim Wandern jenseits von Zeit und Raum...


Durchatmen, runter schalten, den Geist erfrischen – der Neugier freien Raum lassen. Bei einem spontanen Abenteuer in der Natur beispielsweise, von der es rund um Baden-Baden bekanntlich ja so viel gibt.


Zwischen mächtigen Felsen herumkraxeln, geheimnisvollen Pfaden in geradezu mystische Waldgebiete und zu tosenden Wasserfällen folgen, auf sonnenverwöhnten Streuobstwiesen picknicken oder in sagenumwobenen Gemäuern auf Spurensuche gehen – Baden-Baden ist das ideale Terrain für Entdecker:

Geprüfte Wellness-Therme
Konzept, Vermarktung, Design & Programmierung von myhotelshop | Copyright © 2021